Endlich schöne Nägel! Ich muss mich nicht mehr verstecken.

Endlich schöne Nägel! Ich muss mich nicht mehr verstecken.

Wer kennt es nicht? Entweder ist man selbst betroffen oder kennt Menschen, die betroffen sind. An den Fingernägeln zu kauen ist eine lästige Angewohnheit, der dennoch viel zu viele Menschen ausgeliefert sind. Zumindest ist es ein bekanntes Phänomen, was man immer wieder sieht. Aber das Gute an schlechten Angewohnheiten ist, dass man sie sich auch wieder abgewöhnen kann. Das Nägelkauen abgewöhnen hat viele Vorteile. Vielen fällt es dennoch schwer, sich von dieser Angewohnheit zu lösen. Diese Menschen brauchen einen Anreiz, einen offensichtlichen Grund, damit aufzuhören. Hier möchten wir gleich drei wichtige Gründe nennen, warum es sich definitiv lohnt, sich das Nägelkauen abzugewöhnen.

Grund 1: Die Gesundheit

Die Gesundheit ist unser aller wichtigstes Gut. Sie sollte geschützt und gehalten werden, so lange man Einfluss darauf hat. Die Finger im Mund, an den Nägeln kauend sieht nicht nur schlecht aus, es schadet auch der Gesundheit. Kaputte Nagelbetten, brüchige Nägel (und so behebst du es *klick*) und blutige Stellen sind die eine Seite. Die andere Seite sind die Folgen dieser Erscheinungen. Durch das ständige Nägelkauen wird das Nagelbett verletzt und verkürzt. Da das Nagelbett normalerweise die Funktion hat, den Nagel zu schützen, ist dieser Schutz folglich aufgehoben. Durch die offenen Stellen können sich Bakterien und Keime ungehindert ansammeln und verbreiten. Es drohen schmerzhafte und langwierige Entzündungen. Die Keime und Bakterien sammeln sich auch unter dem Nagel. Wenn man Nägel kaut, kommen die Finger logischerweise mit dem Mund in Berührung. Bakterien und Keime können so in das innere unseres Körpers gelangen und dort ebenfalls Krankheiten auslösen. Auch Nagelpilz kann eine Folge sein, wenn man Fingernägel kaut und Pilzinfektionen sind in den meisten Fällen langwierig und oft nur mit Antibiotikum behandelbar. Zudem führen offene Stellen und kaputte Nagelbetten auch zu Schmerzen, was wiederum die motorischen Fähigkeiten mit der Hand einschränkt und generell nicht schön im Alltag ist. Es lohnt sich also allein für die Gesundheit, mit dem Nägel kauen aufzuhören. Starte JETZT!

 


Jetzt holst du dir endlich schöne Nägel! Für immer. Nie wieder Nägelkauen, los geht's!

Lebenslang profitieren, einmalig nur 19 Euro

(80% Rabatt noch bis November gültig. Regulärpreis: 99 Euro)

Grund 2: Die Gesellschaft und sein Ansehen

Auch gesellschaftliche Folgen sind nicht einfach so hinzunehmen. Wenn man Fingernägel kaut, sehen das auch andere. Selbst wenn die Hand grad nicht am Mund ist, sind die Wunden und Fehlbildungen, die das Nägel kauen auslösen, deutlich sichtbar für andere. Das sieht nicht nur unschön aus und ist ein Grund für viele, sich zu schämen. Man kehrt damit auch negative Eigenschaften nach außen oder macht zumindest den Eindruck, dass man ungepflegt und undiszipliniert ist. Im Bewerbungsgespräch kommen brüchige Nägel und abgenagte Nagelbetten auch eher negativ an. Was soll der Chef auch für Schlüsse aus dem Charakter eines Menschen ziehen, wenn er mit als erstes unschöne Nägel zu sehen bekommt? Nagel kauen ist eine Angewohnheit, die meist auf Nervosität oder Unruhe schließen lässt. Das wirkt dann auch für Außenstehende so. Besonders Hände sagen viel über einen Menschen aus. Das gesamte Erscheinungsbild kann durch brüchige Nägel und Co. erheblich beeinträchtigt werden. Wer das nicht möchte, hat hiermit einen weiteren Grund, mit dem Nägel kauen aufzuhören.


Jetzt holst du dir endlich schöne Nägel! Für immer. Nie wieder Nägelkauen, los geht's!

Lebenslang profitieren, einmalig nur 19 Euro

(80% Rabatt noch bis November gültig. Regulärpreis: 99 Euro)

Grund 3: Die eigene Schönheit wahren

Natürlich spielt auch die Schönheit eine große Rolle, wenn man darüber nachdenkt, mit dem Fingernägel kauen aufzuhören. Abgekaute Fingernägel und brüchige Nägel sehen ungepflegt und einfach hässlich aus. Gerade Frauen legen großen Wert auf gepflegte, schöne Hände und vor allem tolle Nägel. Das mag daran liegen, dass man die Hände nicht dauerhaft verstecken kann. Sie sind immer sichtbar. Um sich selbst schön zu fühlen, ist es wichtig, sich in erster Linie auch um die Hände zu kümmern. Schließlich möchte man (und besonders Frau) sich gepflegt und schön fühlen und auch auf andere so wirken. Oft haben Menschen mit abgekauten Fingernägeln und brüchigen Nägeln auch Probleme bei kleinen mechanischen Bewegungen, wie zum Beispiel beim Bedienen von Schmuckverschlüssen oder dem Einfädeln von Ohrringen. Auch das sind wichtige Bestandteile auf dem Weg, sich selbst schön zu fühlen. Wer sich selbst lieben möchte und offensichtliches nicht mehr verstecken will, hat hiermit einen weiteren wichtigen Grund, mit dem Fingernägel kauen aufzuhören. Besonders geschmeidig wird die Haut, wenn man sie regelmäßig mit einer qualitativ hochwertigen Handcreme *klick* einsalbt.

Es gibt zahlreiche Gründe, sich das Nägelkauen endlich abzugewöhnen. Der wichtigste Grund sollte jedoch die Gesundheit sein. In den meisten Fällen ist das Kauen an den Nägeln einfach eine Angewohnheit, die sich in der Kindheit oder Jugend etabliert hat. In den wenigsten Fällen kommen psychische Probleme oder neurologische Störungen in Frage. Sicher hat jeder Mensch irgendwelche Unarten und schlechte Angewohnheiten. Aber wenn die Gesundheit gefährdet wird und man etwas daran ändern kann, sollte man das auch tun. Bewiesenerweise hat das Nägelkauen Auswirkungen auf die Gesundheit. Hinzu kommt, dass es einfach wirklich alles andere als schön aussieht. Das betrifft die Betroffenen in erster Linie selbst, wirkt aber auch auf die Umwelt und Gesellschaft. Wer möchte schon negativ bewertet werden, nur weil man an den Nägeln kaut? Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich das Nägelkauen abzugewöhnen. Es ist lediglich eine Frage des Willens und des Durchhaltevermögens.


Jetzt holst du dir endlich schöne Nägel! Für immer. Nie wieder Nägelkauen, los geht's!

Lebenslang profitieren, einmalig nur 19 Euro

(80% Rabatt noch bis November gültig. Regulärpreis: 99 Euro)